Sonntag, 30. Juni 2013

Strandkleid - ready for the beach ;-)

So, gestern war die Strandparty für die ich das Kleid genäht habe. War übrigens eine sehr schöne Party :-) Hätte ein wenig sommerliche sein dürfen, aber naja.. auf's Wetter hat man ja keinen Einfluss...

Ok.. zum das Kleid.. Ich habe natürlich erst eine halbe Stunde bevor ich los wollte die letzten Nähte gemacht - wie das immer so ist. Ich hätte es auch früher fertig machen können, aber.. in der letzter Minute ist es doch viel schöner ;-)

Leider kann ich weder viel erzählen noch Bilder zeigen, da ich das Kleid durch wildes Rumprobieren komplett improvisiert habe . An Fotos denke ich dann eher selten...
Im Grunde besteht das Kleid nur aus Trapezen, deren oberen und unteren Kanten ein wenig geformt sind (das sieht man ja auf dem Foto im letzten Eintrag).
Für das "Halteband" um den Hals habe ich auch zwei sehr lange Trapeze zugeschnitten, sie an der schmalen Seite zusammen genäht und dann hinter der Gürtelschlaufe angenäht.
Bis auf den oberen Rand, den ich mit dem Futter verstürzt habe und der einen kleinen Tunnel für ein Gummiband hat, sind alle Säume/Kanten von Hand mit einem Rollsaum versäubert. (Doofe Arbeit, hat mich zeitlich zwei Folgen Dexter und Minority Report gekostet)

Ich zeig mal Bilder an Henrietta (ich fürchte von mir in dem Kleid, gibt es mal wieder keine :D)

einmal von vorne :) luftig und weit

die Rückansicht, die Bänder hängen also schön den Rücken runter und könnten in der Meeresbrise flattern *kicher*
von der Seite, wie man sieht würde auch noch ein Babybauch unter's Kleid passen ^^

hier noch eine kleine Detailansicht, man sieht das weiße Gummiband


Als nächstes werde ich dann mal die Corsage fertig machen. ;-) Ich strebe die Vollendung zu Mitte Juli an. Sollte es wider Erwarten bis dahin nicht fertig sein, springe ich direkt zum Tetriskleid. Aber ich bin optimisitisch.. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen