Dienstag, 13. Januar 2015

verspätetes Weihnachtsgeschenk


Hui, nur drei Wochen zu spät! Ich hab das Geschenk für meinen Freund fertig. Eigentlich wollte ich letzte Woche schon fertig werden, aber nachdem ich die Ärmel eingesetzt und die Nahtzugaben mit Schrägband eingefasst hatte, wollte ich nicht mehr den Saum machen. Säume mache ich am allerallerunliebsten. Trotzdem muss es ja irgendwann getan werden, und heute war es dann so weit.

Am Wochenende reist der Mantel dann zu meinem Freund. Ich bin gespannt! :)
(In meinem Kopf mutiert mein Freund übrigens zu einem englischen Landlord oder Professor Börne aus dem Tatort Münster. Irgendwie stelle ich mir beide Charaktere immer in karierten Morgenmänteln vor.)

Wie man sieht, habe ich das Muster umgekehrt zur Vorlage gewählt. Der Stoff ist ein einfacher, recht weichfallender Baumwollstoff. Beleg und Umschläge an den Ärmel sind mit farblich passendem blauen Fahnentuch gemacht.

Vielleicht kann man am Musterverlauf erahnen, dass ich hinten Abnäher reingenäht habe, um die Mehrweite etwas zu reduzieren. Möglicherweise werde ich die noch vertiefen müssen, aber das schau ich dann mal.
Von innen ist der Mantel auch mit dem blauen Fahnentuch "gefüttert". In Anführungszeichen, da ich Oberstoff und Futter als eine Lage verarbeitet habe und die Nahtzugaben einfach mit Schrägband eingefasst sind. Richtig gefüttert ist der Mantel also nicht. :)

Das auf dem Foto ist übrigens links oben der Beleg und das karierte der Saum.

So, und nun setze ich mich aufs Sofa und läute den wohlverdienten Feierabend für heute ein. :)


Schnitt: Butterick 6837, Modell A

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen