Mittwoch, 18. September 2013

Fortschritte..

Immerhin hier gibt es Fortschritte zu zeigen. Vierundzwanzig heißt die Zahl.
Hm.. ich könnte auch mal ein Knäuelbild machen...  *erstmal schnell die Knäuel fotografier*


Man sieht: Ganz viele Knäuel der Farbe "oliv/rost/pflaume", eins in "grün/beige", zwei "türkis/lila" und zwei "flieder/grün".
Verhäkelt sind schon ein grün/beiges und anderthalb oliv/rost/pflaume.
So viel dazu.

Die Zahl heißt 24 sagte ich. Die 24 kann man stapeln.


Die Vierundzwanzig kann man auch ausbreiten.


Ich bin heute ein bisschen doof, daher auch der "tolle" Text. ;-P
Ich hörte, heute sei Vollmond. Schieben wir es darauf :) 
Gute Nacht!

Freitag, 13. September 2013

Handarbeit ;-)

Da meine Wolle gestern auch angekommen ist, habe ich  gestern die Zeit im Zug direkt sinnvoll genutzt und es sind fünf Vierecke dabei rausgekommen. "Nur" noch 149 Stück vor mir :)



















Gestern habe ich außerdem auf der Arbeit mein Abschiedsessen serviert. Ein kleines kaltes Buffet. Habe sogar daran gedacht vor der Eröffnung ein Foto zu machen. Ist leider kein sonderlich gutes, schlechte Auflösung und so weiter.. (an dieser Stelle mal nicht über die doofe Kamera jammert)


















- Fladenbrot und Baguette
- selbstgebackene Zwiebel-Speck-Brötchen
- Kräuterbutter, Frischkäse und Butter
- Joghurtdipp
- Weintrauben-Pinguine
- Gurkenschnecken mit Käse-Schinken-Häuschen
- in Zitronensaft-Thymian mariniertes Hähnchenfleisch
- Spinat-Lachsröllchen
- Spinatbällchen
- Rahm-Apfel-Quark-Plätzchen
- Schokoküsse, oder wie sie heißen

Undvon meinem Kollege gab es Tetriskekse für mich <3


Montag, 9. September 2013

I need to sleep.. I can't get no sleep..

Der Posttitel offenbart es, ich höre a) gerade Faithless' Insomnia  und genau dies tue ich, da ich b)  mal wieder nicht schlafen kann.
Bevor ich mich also weiter im Bett herumwälze, kann ich mich ja auch nochmal an den Rechner setzen, ein wenig Musik hören und einen Blogeintrag schreiben. Musikalisch werde ich mich aber gleich wohl eher in ruhigere, entspanntere Sphären begeben. Alcest oder so was :)

Nähtechnisch wird es, wie zuvor erwähnt, wohl erstmal nichts Neues geben, aber ich habe mir ein anderes Projekt ausgeguckt, dass die Finger ein wenig beschäftigt, für Entspannung sorgt und auch immer sehr nett beim Zug fahren ist. Außerdem wird es wieder Herbst/Winter und irgendwie gehört zur Tasse Tee/Kakao, Sofa, Kerzen, Film und so weiter auch irgendwie Häkelzeug.

Neulich kam mir der Gedanke, dass eine Tagesdecke fürs Bett ja nett wäre. Erst wollte ich etwas nähen, aber irgendwie hat mich da nichts so richtig angesprochen. Für Patchwork/Quilt oder wie das auch immer genau heißt, fehlt mir irgendwie die Geduld. Oder anders gesagt: Das sieht alles nach Handnähten aus und wenn ich etwas ungern mache, dann von Hand nähen.
Da ich auch nicht stricken kann (Überforderung im Umgang mit zwei Nadeln), bleibt eigentlich nur das Häkeln. Das ist prima, das mag ich.

Eine gehäkelte Decke also. Hat schon etwas omahaftes, doch wer mein Wohnzimmer kennt, der weiß, dass ich eine Schwäche für Oma-Kram habe.
(Nein, ich habe kein altbackenes Oma-Wohnzimmer, wie man sich das vielleicht gerade vor dem geistigen Auge vorstellen mag. Es hängt im Raum aber durchaus das klassische Stickbild vom Schwarzwald über einem grünen Sofa mit Troddeln. Klingt nach "Oh Gott, und das nennt sie nicht altbacken klischeemäßig omahaft"? - Naja, Plüschbrokkoli auf dem Sofa und Darth Vader an der anderen Wand kompensieren das hervorragend ;-))

Ich stelle fest, dass ich zu dieser fortgeschrittenen Stunde dazu neige zu schwafeln und vom Thema abzukommen... Daher sammle ich mich nun noch einmal und werde sofort mit dem eigentlichen Thema fortfahren.

Gehäkelte Decke.

Ja, und wo findet man Anleitungen für so etwas? Natürlich bei drops. :) Die Wolle habe ich auch schon bestellt, und zwar direkt in doppelter Menge, da 95 x 145 cm für ein 140er Bett einfach zu schmal ist.
Gerade kommt mir im Übrigen der Gedanke, dass eine Häkeldecke aus bunten Rechtecken, die dann eine oder mehrere Supermariofigurn ergeben auch sehr geil gewesen wäre. Hmm.... zu spät :D
Auf der anderen Seite muss ich es ja auch nicht übertreiben.. Supermariobügelperlenfiguren (super Wort) im Bad und auf dem Balkon reichen ja auch, und werden nicht an meinen Nachmieter vererbt (auch wenn er das gerne so hätte), sondern ziehen mit aus!

So, und ich starte nun den zweiten Einschlafversuch!
Gute Nacht.

Sonntag, 1. September 2013

Häkeltuch - Fotos

Gerade ist mir aufgefallen, dass ich zwar auf dem alten Blog die Anfänge des Häkeltuchs gezeigt habe (das war im Oktober 2012), aber nie das fertige Tuch. Im März habe ich es übrigens fertig bekommen, am 22. März um ganz genau zu sein.

Ich habe gerade mal ein paar Fotos gemacht. :)




















Ich habe übrigens diese Anleitung von DROPS benutzt: *klick*