Sonntag, 31. Januar 2016

Was wurde eigentlich aus...

.. dem Adventskalender? Der ist noch immer nicht fertig.. wie ich bereits befürchtet hatte. Zugegebenermaßen mit zunehmendem Voranschreiten des Dezembers nahm auch die Motivation ihn fertig zu machen auch stark ab. Aber spätestens im Dezember 2016 ist er fertig, ehrlich!
Aktuell habe ich sechs Motive und 17 Türchen. Es fehlt also eigentlich nicht mehr sonderlich viel.


 
 Die Motive in besser erkennbar:


Dienstag, 19. Januar 2016

The Grey

Sehr erfreulich ist stets, wenn man Dinge, die man irgendwann mal aus einer Laune heraus gekauft hat, sinnvoll verarbeitet bekommt. Ich habe mir - aus Gründen, die ich nicht mehr kenne, wenn es sie denn je gab - vor Jahren (und mit Jahren meine ich mindestens fünf) mal ein Paket Lederreste gekauft. Ich glaube, das größte Stück war vielleicht 25x25 cm, wenn überhaupt. In den verschiedensten Farben und natürlich hatte jedes Stück eine andere Farbe.
Ich weiß wirklich nicht, was ich mir dabei gedacht habe... Vermutlich wirklich nichts als "Oh, ein Schnäppchen!" Nun gut, in die Schnäppchenfalle treten wir vermutlich alle mal. Umso erfreulicher ist es, wie bereits angedeutet, wenn man es schafft daraus noch etwas Sinnvolles zu schaffen.
Aus einem der Lederstücke habe ich vor ein paar Tagen eine Handyhülle für meinen Freund das neue Handy meines Freundes genäht.
Nichts spektakuläres, aber es erfüllt seinen Zweck. Freund glücklich, ich glücklich, alles prima. :)


Um das Handy innen vor den Metallstücken des Druckknopfes (und der Nieten, die den Verschluss auf der Rückseite festnieten) zu schützen, habe ich innen noch zwei mit der Overlock gesäumte Stoffstücke eingefasst. Für das leichtere Entnehmen des Handys gab es dann auch noch eine "Entnahmehilfe" in Form eines Satinbandes (ebenfalls ein Rest). Einen Preis für "Innenschön" gewinn ich zwar nicht, aber das macht nichts - hier geht es schließlich um Funktionalität! :P



Schnitt: zwei Rechtecke in etwas mehr als Handygröße ;-)
Material: alles Reste und Lagerbestand (das muss ich nochmals betonen :))

Mittwoch, 13. Januar 2016

Reading Challenge 2016 - ein Buch, das garantiert Freude bereitet

 Mit dem Lesen komme ich gerade erstaunlich gut voran. Ich habe die zweite Kategorie erfüllt. Juhu! :)
Für die Kategorie 40 habe ich eine Buchausgabe von SMSvonGesternNacht ausgewählt mit dem Titel "Ist meine Hose noch bei euch?". Es hat die Kategorie auch sehr gut erfüllt. Ich musste einige Male in mich reinkichern und meinem Freund Passagen vorlesen. Ja, doch, ich hatte Spaß beim Lesen.
Besonders amüsant waren natürlich Nachrichtenverläufe, die ich aus dem Alltag kenne. Wie z.B.
 "Ich muss dir was sagen!" - "Was denn?" - "Nix."
Bei uns klingt das dann eher so:
"Frau Ploerre?" - "Ja?" - "Ach, nichts.."

Wenn man so ne nette kleine amüsante Lektüre für zwischendurch haben will*, dann kann ich das Buch nur empfehlen. Oder man spart sich das Geld und liest auf der Homepage. ;-)


___
* ich hab's auf dem Klo bei einer Freundin entdeckt und es mir daraufhin ausgeliehen ;D


aktueller Stand:

  1. auf einem Märchen basierend
  2. Deutscher Buchpreis Gewinner
  3. Young Adult Bestseller
  4. ein Buch, das ich seit der Schulzeit nicht gelesen habe
  5. Handlung in Deutschland
  6. aus einer Fremdsprache ins Englische/Deutsche übersetzt
  7. Romanze, deren Handlung in der Zukunft spielt
  8. Handlung in Europa
  9. weniger als 150 Seiten
  10. Spiegel Bestseller
  11. Buch zu einem 2016 erscheinenden Film
  12. von jemandem empfohlen, den man gerade erst getroffen hat
  13. self improvement book (mir fällt keine gute deutsche Übersetzung ein)
  14. innerhalb eines Tages lesbar
  15. von einer Berühmheit geschrieben
  16. political memoir
  17. mindestens 100 Jahr älter als ich
  18. mehr als 600 Seiten
  19. von Oprah's Buchclub / Buch empfohlen von Elke Heidenreich in Lesen!
  20. Science Fiction Roman
  21. Empfehlung eines Familienmitgliedes/Freundes
  22. Graphic Novel
  23. 2016 veröffentlicht
  24. Protagonist mit meinem Beruf (Student, Laborassistent oder Naturwissenschaftler)
  25. Handlung findet im Sommer statt
  26. Buch und sein Vorgänger
  27. Kriminalgeschichte
  28. Autor ist ein Comedian
  29. eine Dystopie
  30. mit einem blauen Titelblatt
  31. Gedichtsband
  32. das erste in einer Buchhandlung gesichtete Buch
  33. Klassiker aus dem 20. Jahrhundert
  34. Buch aus der Bücherei
  35. Autobiographie
  36. Road Trip
  37. über eine mir nicht vertraute Kultur
  38. Satire
  39. Handlung findet auf einer Insel statt
  40. Buch garantiert Freude am Lesen

Montag, 11. Januar 2016

Totenköpfe, die ich am liebsten behalten würde

Wer kennt das nicht, man werkelt was mit dem Gedanken es zu verschenken, dann ist es fertig und man denkt: Verdammt, warum wollte ich das gleich noch verschenken? Das ist so schön geworden, ich würde es am liebsten behalten! So, ging es mir mit dem Totenkopfhalstuch.
Gut, dass dich Psüüüü bereits Bilder davon geschickt hatte und sie sehr begeistert war. Das macht die Trennung leichter. :)

Auf's Sofa gepinnt. Auf den Fotos wirkt das Grau so hervorstechend, ist es in real aber nicht.  Es fügt sich sehr harmonisch ein.


Hier noch einmal das Muster in Nahansicht.


Auf Henriettas Rücken macht sich das Tuch auch sehr gut und obwohl es mir eigentlich relativ klein vorkommt (vermutlich, weil es so leicht und löchrig ist), hat es doch gut rückenbedeckende Ausmaße.


Details zur verwendeten Wolle und dem Muster finden sich im Nebelwelten-Beitrag.

Montag, 4. Januar 2016

Reading Challenge 2016 - 100 Jahre älter als ich

Frohes neues Jahr erstmal!

Die erste Kategorie habe ich nun erfüllt. Die Nummer 17 mit "ein Buch, das mindestens 100 Jahre älter ist als du".  Ausgewählt habe ich "Reise zum Mittelpunkt der Erde" von Jules Verne, veröffentlicht 1864.
Das Buch war gut geschrieben und ließ sich schön lesen, auch wenn die Sprache mit einigen heute fremdartig wirkenden Ausdrücken (Oheim, Vierländerin) versehen ist. Unterhaltsam und kurzweilig war es auf jeden Fall. Etwas irritierend war zwischendruch einzig die mangelnde Linearität in den Reisedaten. Mitunter wird von einem Ereignis am 01. Juli erzählt, um dann eine Seite später von einem anderen Ereignis am darauffolgendem Tag, dem 30. Juni zu berichten.


 aktuelle Stand:
  1. auf einem Märchen basierend
  2. Deutscher Buchpreis Gewinner
  3. Young Adult Bestseller
  4. ein Buch, das ich seit der Schulzeit nicht gelesen habe
  5. Handlung in Deutschland
  6. aus einer Fremdsprache ins Englische/Deutsche übersetzt
  7. Romanze, deren Handlung in der Zukunft spielt
  8. Handlung in Europa
  9. weniger als 150 Seiten
  10. Spiegel Bestseller
  11. Buch zu einem 2016 erscheinenden Film
  12. von jemandem empfohlen, den man gerade erst getroffen hat
  13. self improvement book (mir fällt keine gute deutsche Übersetzung ein)
  14. innerhalb eines Tages lesbar
  15. von einer Berühmheit geschrieben
  16. political memoir
  17. mindestens 100 Jahr älter als ich
  18. mehr als 600 Seiten
  19. von Oprah's Buchclub / Buch empfohlen von Elke Heidenreich in Lesen!
  20. Science Fiction Roman
  21. Empfehlung eines Familienmitgliedes/Freundes
  22. Graphic Novel
  23. 2016 veröffentlicht
  24. Protagonist mit meinem Beruf (Student, Laborassistent oder Naturwissenschaftler)
  25. Handlung findet im Sommer statt
  26. Buch und sein Vorgänger
  27. Kriminalgeschichte
  28. Autor ist ein Comedian
  29. eine Dystopie
  30. mit einem blauen Titelblatt
  31. Gedichtsband
  32. das erste in einer Buchhandlung gesichtete Buch
  33. Klassiker aus dem 20. Jahrhundert
  34. Buch aus der Bücherei
  35. Autobiographie
  36. Road Trip
  37. über eine mir nicht vertraute Kultur
  38. Satire
  39. Handlung findet auf einer Insel statt
  40. Buch garantiert Freude am Lesen