Donnerstag, 21. April 2016

Reading Challenge - ein Märchen

Dank Forum hatte ich einige schöne Vorschläge für die Kategorie "auf einem Märchen basierend". Dazu gehörte unter anderem "Der Fluch der Spindel" von Neil Gaiman. Erfreulicherweise konnte ich mir das aus der Bücherei ausleihen. Ein sehr schönes Buch, nur ca. 70 Seiten und ich habe es auf dem Heimweg im Zug direkt durchgelesen.


 Die Geschichte war gut geschrieben, die Illustrationen (von Chris Riddell) auch sehr toll. Da die Bilder schwarzweiß sind und an Malbuchbilder mit vielen Details erinnern, hat es mich zugegebenermaßen etwas in den Finger gejuckt. (Ich habe natürlich nichts angemalt!)
Inhaltlich könnte man es zusammenfassen mit: Dornröschen wird nicht von einem blöden Prinzen, sondern von einer anderen Prinzessin/Königin (mutmaßlich Schneewittchen) gerettet. Fand ich sehr nett!

Und hier noch ein paar bildliche Impressionen:

Alle Welt schläft in Dornröschens Königreich.


Die langen hellen Haare lassen Dornröschen auch ein wenig rapunzelig wirken. ;) Außerdem schläft sie in einem Turm.

  1. auf einem Märchen basierend
  2. Deutscher Buchpreis Gewinner
  3. Young Adult Bestseller
  4. ein Buch, das ich seit der Schulzeit nicht gelesen habe
  5. Handlung in Deutschland
  6. aus einer Fremdsprache ins Englische/Deutsche übersetzt
  7. Romanze, deren Handlung in der Zukunft spielt
  8. Handlung in Europa
  9. weniger als 150 Seiten
  10. Spiegel Bestseller
  11. Buch zu einem 2016 erscheinenden Film
  12. von jemandem empfohlen, den man gerade erst getroffen hat
  13. self improvement book (mir fällt keine gute deutsche Übersetzung ein)
  14. innerhalb eines Tages lesbar
  15. von einer Berühmheit geschrieben
  16. political memoir
  17. mindestens 100 Jahr älter als ich
  18. mehr als 600 Seiten
  19. von Oprah's Buchclub / Buch empfohlen von Elke Heidenreich in Lesen!
  20. Science Fiction Roman
  21. Empfehlung eines Familienmitgliedes/Freundes
  22. Graphic Novel
  23. 2016 veröffentlicht
  24. Protagonist mit meinem Beruf (Student, Laborassistent oder Naturwissenschaftler)
  25. Handlung findet im Sommer statt
  26. Buch und seine Vorgeschichte
  27. Kriminalgeschichte
  28. Autor ist ein Comedian
  29. eine Dystopie
  30. mit einem blauen Titelblatt
  31. Gedichtsband
  32. das erste in einer Buchhandlung gesichtete Buch
  33. Klassiker aus dem 20. Jahrhundert
  34. Buch aus der Bücherei
  35. Autobiographie
  36. Road Trip
  37. über eine mir nicht vertraute Kultur
  38. Satire
  39. Handlung findet auf einer Insel statt
  40. Buch garantiert Freude am Lesen

Sonntag, 17. April 2016

Die erste Fuhre Apfelwein

Wir haben diese Woche den Wein von der Hefe abgesaugt und in Flaschen umgefüllt. Eigentlich hätte der danach im Ballon noch was lagern sollen, damit sich die restliche Hefe und Schwebstoffe weiter absetzen können, aber da wir nur einen Ballon haben, war das etwas umständlich. Von daher kam er direkt in Flaschen und dort kann er sich ja auch noch absetzen. Von Flasche A in Flasche B umfüllen, nachdem sich ein Bodensatz gebildet hat, ist auch einfacher als vom Ballon in einen Zwischenbehälter, dann wieder in den gereinigten Ballon zurück und dann in Flaschen. ;-)

Die finale Bestimmung des Alkoholgehalts mittels Vinometer hat einen Wert von 15% Alkohol ergeben. Die verwendete Hefe (Sorte Steinberg) hat angeblich eine niedrige Alkoholtoleranz. Ja, nee, ist klar..
Da der Zucker komplett in Alkohol umgesetzt worden ist, ist der Wein sehr trocken geworden. Testweise habe ich in eine der Flaschen mal etwas Zucker gegeben. Schmeckt nun nicht mehr so trocken und mal sehen, ob der in den nächsten Tagen auch noch vergoren wird (ein bisschen Hefe ist ja immer noch im Wein) oder ob die Süße erhalten bleibt.



Schön wäre natürlich, wenn der Wein nicht trüb, sondern klar wäre. Dafür wären allerdings Filter notwendig und die kosten nicht gerade wenig. Vielleicht eine Überlegung/Investition wert, wenn die nächsten Weinansätze mehr nach unserem Geschmack (also nicht ganz so trocken) werden und wir längerfristig das Projekt weiterführen.
Der nächste Ansatz wird auf jeden Fall mit einer anderen Hefesorte (Portwein) angesetzt. Bei der soll man wohl ganz gut die Restsüße einstellen können. Ich werde berichten, wenn es so weit ist. 

Samstag, 16. April 2016

Reading Challenge - mehr als 600 Seiten

Ich habe endlich Sofies Welt zu Ende gelesen. Das hat echt einige Zeit gedauert. Als ich das Buch in meiner Jugend (wie das klingt!) gelesen habe, da war ich deutlich schneller. Mir fällt gerade auf, dass ich als nächstes Mal etwas lesen sollte, das ich noch nicht kenne. :D Schließlich war ja meine Motivation mit der Challenge mehr und vor allem mal was Neues zu lesen.

aktueller Stand:

  1. auf einem Märchen basierend
  2. Deutscher Buchpreis Gewinner
  3. Young Adult Bestseller
  4. ein Buch, das ich seit der Schulzeit nicht gelesen habe
  5. Handlung in Deutschland
  6. aus einer Fremdsprache ins Englische/Deutsche übersetzt
  7. Romanze, deren Handlung in der Zukunft spielt
  8. Handlung in Europa
  9. weniger als 150 Seiten
  10. Spiegel Bestseller
  11. Buch zu einem 2016 erscheinenden Film
  12. von jemandem empfohlen, den man gerade erst getroffen hat
  13. self improvement book (mir fällt keine gute deutsche Übersetzung ein)
  14. innerhalb eines Tages lesbar
  15. von einer Berühmheit geschrieben
  16. political memoir
  17. mindestens 100 Jahr älter als ich
  18. mehr als 600 Seiten
  19. von Oprah's Buchclub / Buch empfohlen von Elke Heidenreich in Lesen!
  20. Science Fiction Roman
  21. Empfehlung eines Familienmitgliedes/Freundes
  22. Graphic Novel
  23. 2016 veröffentlicht
  24. Protagonist mit meinem Beruf (Student, Laborassistent oder Naturwissenschaftler)
  25. Handlung findet im Sommer statt
  26. Buch und seine Vorgeschichte
  27. Kriminalgeschichte
  28. Autor ist ein Comedian
  29. eine Dystopie
  30. mit einem blauen Titelblatt
  31. Gedichtsband
  32. das erste in einer Buchhandlung gesichtete Buch
  33. Klassiker aus dem 20. Jahrhundert
  34. Buch aus der Bücherei
  35. Autobiographie
  36. Road Trip
  37. über eine mir nicht vertraute Kultur
  38. Satire
  39. Handlung findet auf einer Insel statt
  40. Buch garantiert Freude am Lesen

Sonntag, 10. April 2016

Kellerfund *Herzchen*

Ich habe diese Woche im Regal im Keller (im Haus meiner Großeltern) ein wunderschönes Buch entdeckt und es direkt mitgenommen. Sooooo ein schönes Buch und dann noch von Charles Dickens! Ob ich es lesen werde, weiß ich noch nicht, denn es ist in Sütterlin bzw. Frakturschrift gedruckt. Das würde das Lesen sehr anstrengend machen. Auf der anderen Seite schätze ich, dass man sich nach einigen Seiten Eingewöhnung aäm.. dran gewöhnt hat.
Es handelt sich hierbei um "Die Pickwickier". Laut Wikipedia ist das sein erster Roman, mit dem er berühmt geworden ist.

Ist das Deckblatt nicht wunderschön verziert?


Leider steht im Buch kein Jahr. Ich würde wahnsinnig gerne wissen, wann das Buch gedruckt worden ist. Erschienen ist es im Hermann Gesenius Verlag.

Gerade diese ganzen kleinen Zierdetails finde ich an alten Büchern ja so wahnsinnig toll, wie z.B. diese Marmorierung auf den Seiten der Seiten ;).


Der Buchrücken ist natürlich auch mit Goldlettern und Schnörkeln dekoriert. Hier sieht man, dass es sich um den siebten Band handelt der Sammlung ausgewählter Romane von Dickens (leider gab es nicht noch mehr davon im Kellerregal).


Im Inneren finden sich einige Illustrationen.


Die Kapitelenden sind mit verschiedensten Blumenschnörkeln gekennzeichnet. Ich bin sehr verliebt!


Und so beginnen dann die nachfolgenden Kapitel. Schnööörkel! :)


Freitag, 8. April 2016

Reading Challenge - Ein Buch für einen Tag

Ich habe in der Nacht ein neues Buch begonnen und beendet. Gut in die Kategorie "a book you can finish in a day" passend, würde ich sagen. Es handelt sich dabei um eine alte Schullektüre aus dem Englischunterricht. Verdammt lange her, das dürfte irgendwann 2002/2003 gewesen sein, dass wir "Give a boy a gun" von Morton Rhue gelesen haben. Das Buch erzählt in Form von Zeugenaussagen die Geschichte von zwei Außenseitern, die von den beliebten Footballspielertypen gemobbt worden sind. Die Geschichte endet in einer Geiselnahme / einem Amoklauf in der Schule. Damals (ich weiß gar nicht, ob das heute auch noch so ist) war das Thema höchstaktuell, ich denke, dass wir es nach dem Blutbad 2002 in Erfurt gelesen haben.
Kein sehr erfreuliches Thema. Das Buch lässt sich aber gut lesen und ja... Ist jetzt nicht so, dass es eine tiefgehende Erklärung für das Thema liefert oder eine kritische Auseinandersetzung mit Ursachen. Es ist aber durchaus interessant, dass man eine komplette Handlung nur durch die Wiedergabe von kurzen Aussagen, die chronologisch geordnet sind, erzählen kann.
Bei dem Thema fällt mir auch wieder ein, dass ich meine Facharbeit im Abitur in Englisch über Gewalt an Schulen (mit Fokus auf das Columbine High School Massaker 1999) geschrieben habe. Eigentlich schade, dass ich keine Kopie mehr der Datei habe, es wäre interessant nochmal zu lesen, was ich da damals rausanalysiert und geschrieben habe. Und auch wie (und ob) sich mein Englisch in der Zwischenzeit sehr verändert hat (wovon ich ausgehe).


aktueller Stand:

  1. auf einem Märchen basierend
  2. Deutscher Buchpreis Gewinner
  3. Young Adult Bestseller
  4. ein Buch, das ich seit der Schulzeit nicht gelesen habe
  5. Handlung in Deutschland
  6. aus einer Fremdsprache ins Englische/Deutsche übersetzt
  7. Romanze, deren Handlung in der Zukunft spielt
  8. Handlung in Europa
  9. weniger als 150 Seiten
  10. Spiegel Bestseller
  11. Buch zu einem 2016 erscheinenden Film
  12. von jemandem empfohlen, den man gerade erst getroffen hat
  13. self improvement book (mir fällt keine gute deutsche Übersetzung ein)
  14. innerhalb eines Tages lesbar
  15. von einer Berühmheit geschrieben
  16. political memoir
  17. mindestens 100 Jahr älter als ich
  18. mehr als 600 Seiten
  19. von Oprah's Buchclub / Buch empfohlen von Elke Heidenreich in Lesen!
  20. Science Fiction Roman
  21. Empfehlung eines Familienmitgliedes/Freundes
  22. Graphic Novel
  23. 2016 veröffentlicht
  24. Protagonist mit meinem Beruf (Student, Laborassistent oder Naturwissenschaftler)
  25. Handlung findet im Sommer statt
  26. Buch und seine Vorgeschichte
  27. Kriminalgeschichte
  28. Autor ist ein Comedian
  29. eine Dystopie
  30. mit einem blauen Titelblatt
  31. Gedichtsband
  32. das erste in einer Buchhandlung gesichtete Buch
  33. Klassiker aus dem 20. Jahrhundert
  34. Buch aus der Bücherei
  35. Autobiographie
  36. Road Trip
  37. über eine mir nicht vertraute Kultur
  38. Satire
  39. Handlung findet auf einer Insel statt
  40. Buch garantiert Freude am Lesen

Dienstag, 5. April 2016

Hochzeitsgastkleid - Schnitt und Probeteil :)

Das nächste Nähstück ist in Planung. :) Im Mai sind mein Freund und ich auf eine Hochzeit eingeladen und was läge da näher als sich mal ein neues Kleid zu gönnen? :) Nach einiger Überlegung habe ich mich für dieses Kleid aus der Burda (08/2009) entschieden.


Über den richtigen Stoff bin ich mittlerweile auch gestoßen. :) Ein Woll-Viskose-Mischling in lila! <3



Am Sonntag habe ich das Probeteil zugeschnitten und zusammengenäht. Fazit: Der Schnitt ist wirklich schön, braucht aber noch einige Anpassungen. Generell sitzt er etwas zu eng, ich sollte also entweder nochmal eine Nummer größer zuschneiden oder (fast) überall noch mehr Weite dranbasteln.

Über der Brust spannt er noch gut und in der Taille sitzt das Kleid auch haargenau (d.h. ich sollte nicht zu tief einatmen und mich nicht setzen ;)).

 
Zu wenig Bewegungsfreiheit an den Beinen ist da auch. Ich möchte nicht vor mich hintippeln, sondern energisch ausschreiten können (oder halt auch einfach tanzen).


Von hinten schaut es so aus. Am gelben Pfeil ist zu viel Weite im Halsbereich. Der Rücken ist aber in der Schulterpartie insgesamt zu eng. Der grüne Pfeil zeigt die einzige Stelle an der das Kleid zu weit ist: Nämlich dort wo meine Hüfte beginnt. Die Masse der Region liegt nämlich bei mir am Po, und der ist auf der Höhe des blauen Pfeils. Dort fehlt dann wieder Weite.
Da ich heute meine letzte Klausur fürs Wintersemester geschrieben, und nun sage und schreibe: 5 (fünf) freie Tage habe, werde ich mich also diese Woche noch an die Ausbesserung des Schnittes begeben. Probeteil Nummer 2 wird also bald folgen!